Go Back
Crostini mit geräuchertem Kaviar | Foodblog | Lieblingsspeise.at

Crostini mit geräuchertem Saiblingskaviar

Eine fantastische Vorspeise oder ein edler Snack. Die Crostini schmecken übrigens auch hervorragend mit (viel leichter erhältlichem) Räucherlachs!
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Appetizer
Land & Region International
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

  • 8 Scheiben Ciabatta
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 100 ml Schlagobers
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1/2 Zitrone abgeriebene Schale und etwas Saft
  • 4 Zöpfe geräucherter Saiblingskaviar
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Anleitungen
 

  • Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Jeweils eine Seite der Ciabattascheiben damit einreiben.
  • In einer Grillpfanne (oder normalen Pfanne) etwas Öl erhitzen. Die Brotscheiben darin beidseitig rösten. Zur Seite stellen.
  • Das Schlagobers steif schlagen, den Ziegenfrischkäse und den Sauerrahm unterrühren. Mit Zitronenschale, etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.
  • Den Aufstrich auf den gerösteten Ciabattascheiben verteilen. Die Kaviarzöpfe schräg in Scheiben schneiden und auf die Brote legen.
  • Mit grob gemahlenem Pfeffer aus der Pfeffermühle bestreuen und servieren.

Notizen

Geräucherten Kaviar am besten beim Fischhändler anfragen. Es gibt ihn nur saisonsweise, und nicht jeder Fischzüchter stellt ihn auch her.
Der geräucherte Kaviar kann problemlos durch Räucherlachs, Gravad Lachs oder geräucherte Fischfilets ersetzt werden!
Keyword Festmahl, Meeresfrüchte & Muscheln, Snacks