Echte Hühnersuppe

165

Echte Hühnersuppe… irgendwie schwebte mit dieses Rezept im Kopf herum. Vor allem jetzt in diesen grauen Herbsttagen. Und bei einem Besuch am Wochenmarkt vor zwei Wochen habe ich an einem Marktstand dann recht spontan ein schönes, fleischiges Suppenhuhn erstanden. Ein Maishendl mit bis dahin glücklichem Leben möchte ich dazu erwähnen! 😉

Suppenhühner sind übrigens ehemalige Legehennen, im Gegensatz zu Hühnern, die für die Fleischproduktion gezüchtet und aufgezogen werden. Weil sie älter sind, sind sie meist größer und haben mehr Fettanteil.

Echte Hühnersuppe gegen Erkältung

Eine Hühnersuppe ist ein altbekanntes Mittel gegen Erkältung. Fragt mal eure Omas! Warum das so ist, werden sie euch aber vermutlich nicht erklären können, deswegen habe ich das recherchiert.

Echte Hühnersuppe enthält den Eiweißbaustoff Cystein. Dieser wirkt entzündungshemmend und Schleimhaut-abschwellend. Zudem ist sie reich an Zink, das bei Erkältungen angeblich sogar hilfreicher ist als der Klassiker Vitamin C.
Dazu kommt ihre leichte Verdaulichkeit. Wenn man sich krank fühlt, ist es nicht ratsam, den Körper mit schwer verdaulichem Essen weiter zu belasten. Gekochtes Hühnerfleisch und Gemüse dagegen ist rasch verdaut und entlastet daher das System.

Echt oder nicht echt?

Ich gebe zu: Meine echte Hühnersuppe ist eigentlich nur halbecht. Denn ich habe am Ende geschmacklich noch mit Instant-Hühnerbrühe nachgeholfen. Unsere Geschmacksnerven sind heutzutage einfach etwas anders eingestellt als früher. Verwöhnte Biester eben. Vielleicht geht es euch ja anders, ihr braucht das nicht und möchtet die Suppe nur leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das bleibt ganz euch überlassen.

Aufheben oder aufessen, das ist hier die Frage

Mein Plan war ja eigentlich, dass wir uns einen Teller des feinen Süppchens gönnen und ich den Rest einfriere. Damit ich zum Kochen jederzeit echte Hühnersuppe zur Hand habe wenn ich sie benötige und nicht mit reiner Instantbrühe hantieren muss. Das hat allerdings gar nicht funktioniert, weil sich mein Vater mit einer derartigen Begeisterung auf die Suppe gestürzt hat, dass recht schnell nichts mehr übrig war.

Also gut. Mein Blog-Motto „echte Rezepte aus dem echten Leben“ funktioniert bestens.

Natürlich könnt ihr die echte Hühnersuppe auch noch mit Suppeneinlagen sättigender gestalten. Ob Grießnockerl, Frittaten oder Suppennudeln bleibt dabei natürlich ganz euch überlassen. Bei mir waren es Grießnockerl, die liiiebe ich. Allerdings fertig und tiefgefroren gekauft, wie ich zugeben muss. Ich habe bisher nur einmal probiert, sie selbst zu machen, aber dieses Desaster ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden.

Echte Hühnersuppe | Rezept | Foodblog | Lieblingsspeise.at

Echte Hühnersuppe

Eine wohltuende und kräftige Suppe für das ganze Jahr
Zubereitungszeit 4 Stdn.
Gericht Suppe
Land & Region Österreichisch
Portionen 3 Liter Suppe

Zutaten
  

  • 1 Suppenhuhn
  • 2 Bund Suppengrün
  • 2 gelbe Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 3 cm Ingwer
  • 1 Bund Liebstöckl
  • 10 ganze Pfefferkörner
  • Instant-Hühnerbrühe nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Das Suppengemüse falls nötig etwas zuputzen.
    Die Zwiebel halbieren. Nur die ganz trockene Außenschale entfernen, sonst nicht schälen.
    Das Ende vom Lauch abschneiden, in handbreite Stücke schneiden.
    Den Ingwer mitsamt Schale in Scheiben schneiden.
  • In einem passend großen Topf das Suppenhuhn mit 3 Litern Wasser aufgießen. Gemüse, Liebstöckl und Pfefferkörner dazu.
    Aufkochen und etwa 3 Stunden lang kochen lassen. Danach am besten im Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte über Nacht auskühlen lassen.
  • Das Huhn aus der Suppe nehmen, die Suppe durch ein Sieb abseihen. Die Suppe nach Bedarf salzen oder mit Instantbrühe abschmecken.
  • Vom Huhn das gesamte Fleisch ablösen, in kleine Stücke schneiden.
    Die ausgekochten Kräuter und die Ingwerstücke wegwerfen. Das Gemüse in Stücke schneiden.
    Gemüse und Hühnerfleisch zurück in die Suppe geben oder separat aufheben und dazureichen.
Keyword Geflügel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

code

Close
Lieblingsspeise © Copyright 2020.