Griechischer Wintersalat

243

Es darf mal wieder etwas Gesundes sein. Hier inmitten von Oberösterreich lebe ich von November bis Ende Februar praktisch im Dauernebel. Alles grau in grau. Meine Seele braucht frische Farben, und was könnte da besser sein als ein farbenfroher, vitaminreicher Salat! Im Sommer bin ich ein großer Fan von griechischem Salat, und da dachte ich mir, den könnte man doch mal winterlich stylen. Großteils also mit Gemüse, das jetzt Saison hat und leicht erhältlich ist. Und so entsteht aus einem typischen Sommergericht mein knackiger griechischer Wintersalat.

Füllend, aber gesund

Ich bin eigentlich gar nicht soooo ein Salattiger. Da muss es schon ziemlich heiß sein, dass mir ein Salat alleine reicht. Mit sättigenden Zutaten allerdings sieht die Sache gleich anders aus. In diesem Fall sind das Feta, Oliven und karamellisierte Kohlsprossen. Letztere sind übrigens das Highlight. Ich glaube, das nächstemal mache ich mir einfach nur ein halbes Kilo karamellisierte Kohlsprossen und brösle Feta darüber. Megalecker!

Diese drei Zutaten machen den Griechischer Wintersalat auf jeden Fall zu einer wirklich sättigenden und befriedigenden Geschichte für die gesunde Wintermahlzeit. Auch sehr empfehlenswert für die kommende Fastenzeit! Frisches Brot dazu gereicht oder knusprige Knoblauchcroutons obenauf, dann wird sogar ein echtes Sonntagsgericht daraus.

Ihr könnt diesen Salat auch toll vorbereiten und mit ins Büro nehmen. Dazu einfach nur das Dressing in einem separaten Döschen verpacken, sonst fällt der Salat zusammen. Wie wir in Österreich dazu sagen: letschert.

Variationen ohne Ende

Wie bei vielen Gerichten gilt auch hier: Haltet euch nicht verzweifelt an die Zutatenliste. Das ist kein Käsefondue, in das Greyerzer reinmuss, weil es halt so sein muss. Ich verspreche euch, ein griechischer Wintersalat nimmt es euch nicht übel, wenn ihr statt roten Rüben lieber Kohlrabi verwendet. Die Kohlsprossen würde ich nicht auslassen, die sind einfach göttlicccchhhhh. Aber ansonsten? Wie wäre es mit Ziegenkäse oder Emmentalerwürfel statt Feta. Oder in Stücke geschnittene getrocknete Tomaten statt Oliven. Frische Himbeeren statt Birne. Erlaubt ist, was der Kühlschrank hergibt, und was euch schmeckt!

Probiert doch auch mal meinen fruchtigen Orangen-Fenchel-Salat oder den herbstlichen Salat mit Sesam-Dressing aus. Wäre doch gelacht, wenn wir den „Gesünder Essen“ Vorsatz nicht umgesetzt kriegen! 🙂

Griechischer Wintersalat | Rezept | Foodblog | Lieblingsspeise.at

Griechischer Wintersalat

Eine Variante des Klassikers Griechischer Salat mit Gemüse, das im Winter Saison hat. Ideal als gesunde Hauptspeise für 3 Personen.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Salat
Land & Region Griechisch
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Handvoll Vogerlsalat (Feldsalat)
  • 1/4 Kopf Weißkraut
  • 150 g Kohlsprossen
  • 8 kleine Rispentomaten
  • 120 g rote Rübe (rote Beete) gekocht
  • 2 Karotten
  • 100 g Oliven bevorzugt Kalamata
  • 150 g Feta
  • 1/2 Birne
  • Öl, Salz, brauner Zucker

Dressing

  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Zitronenöl
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 1/2 EL Honigsenf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Oregano getrocknet oder frisch

Anleitungen
 

  • Den Vogerlsalat (falls nötig) waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern oder gut abtropfen lassen.
  • Das Weißkraut in feine Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Birne schälen und in Stücke schneiden. Die rote Rübe und Feta in Würfel schneiden.
  • Die Karotten grob raspeln.
  • Von den Kohlsprossen das Strunkende dünn abschneiden, die äußeren Blätter entfernen. Waschen und gut abtrocknen. In einer Pfanne Öl erhitzen, die Kohlsprossen dazugeben und salzen. Rundherum anbraten lassen.
    Am Ende der Bratzeit 2 TL brauner Zucker darüber streuen und nochmals kurz braten, bis der Zucker karamellisiert ist. Vom Herd nehmen.
  • Alle Dressingzutaten gut verrühren.
  • Die Salatzutaten zusammen anrichten und das Dressing unterheben.
    Dazu passt frisches Weißbrot.
Keyword Gemüse, Gesund, Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

code

Close
Lieblingsspeise © Copyright 2020.