Matcha Latte

320

Matcha Latte ist so eine Sache. Die einen lieben ihn, die anderen verabscheuen ihn. Die, die ihn verabscheuen, teilen sich dabei oft in zwei Lager: Die Matcha-Liebhaber, die Matcha Latte für eine amerikanische Perversion halten, und die, die den Geschmack von gemahlenem grünen Tee wirklich nicht ausstehen können.

Ich habe Matcha Latte zum ersten Mal weder hier in Österreich noch in den USA zum ersten Mal getrunken, sondern tatsächlich in Vientiane, der Hauptstadt von Laos. Meine Freundin Steph und ich haben in Vientiane eine kleine Laos-Rucksack-Rundreise beendet und an diesem Tag darauf gewartet, dass wir zum Flughafen fahren können, um unseren Flieger zurück nach Bangkok zu besteigen. Also sind wir durch die Straßen gebummelt und haben einen kleinen Coffeeshop entdeckt. Und ich habe mich gleich auf den Iced Matcha Latte gestürzt, weil ich das noch nie probiert hatte – und war schockverliebt. Soooo lecker!

Ein heimeliges Getränk für Winterabende

Nun habe ich bei den niedrigen Temperaturen draußen definitiv keine Lust auf die „Iced“-Version, aber ein guter Latte ist immer wunderbar kuscheliges Getränk. Zur Abwechslung eben mal nicht mit Kaffee, sondern in hübscher hellgrüner Farbe mit gemahlenem grünen Tee.

Grüner Tee, sooo gesund… oder was.

Ich fand es sehr lustig auf den Rezeptseiten von amerikanischen Food Bloggern über Matcha Latte zu lesen. Dass er im Rahmen einer ausgewogenen Diät oder zur Gewichtsreduktion perfekt einzubauen sei. Und natürlich die Health Benefits! Grüner Tee hilft den Blutzucker auf natürliche Art zu senken und stärkt das Immunsystem!

Ganz ehrlich, da lassen wir die Kirche mal im Dorf. Wir reden hier immer noch von einem großen Glas Milch, bei mir sogar gezuckert, mit zwei Teelöffeln grünem Tee für die hübsche Farbe. Ich trinke auch keinen Caffe Latte um munter zu werden. Wenn ich müde bin und einen Koffeinschock brauche, schieße ich mir einen dreifachen Espresso ins Blut. Und wer grünen Tee wegen der gesundheitlichen Aspekte zu sich nimmt, der macht ihn bitte korrekt nach Anleitung, mit heißem Wasser (70°) und leert nicht einen Drittel Liter Vollmilch oben drauf.

Damit wir den Gerüchten über den „gesunden“ Matcha Latte endgültig die Basis nehmen, empfehle ich euch einen großen Teller hausgemachte Kekse dazu. Bei mir waren es heute Rumkugeln, Mandelkugerl und schwedische Schokoladekekse. Gemeinsam flutscht alles gleich viel besser. Und schließlich ist bald Weihnachten. Auf Diät gehen wir dann alle gemeinsam wieder ab dem 27.12. 🙂

Matcha Latte | Foodblog | Lieblingsspeise.at

Matcha Latte

Die perfekte Alternative zu Caffe Latte für alle, die den Geschmack von grünem Tee lieben
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Kaffee & Co
Land & Region International
Portionen 1 Glas

Equipment

  • Milchaufschäumer

Zutaten
  

  • 2 TL Matcha-Pulver
  • 300 ml Milch oder pflanzliche Alternative
  • 1 TL Vanillezucker oder nach Belieben

Anleitungen
 

  • Den Matcha in einer kleinen Schüssel mit zwei bis drei Esslöffel kochendem Wasser übergießen und glatt rühren.
  • Die Milch erwärmen, den Zucker einrühren und mit dem Milchaufschäumer schäumen.
    Vorsicht: Über 60°C schäumt Milch nicht mehr gut.
  • Den aufgelösten Matcha in ein passendes Glas gießen und mit der geschäumten Milch aufgießen.
    Nach Wunsch auf den Milchschaum noch etwas Matcha-Pulver zur Deko streuen.

Notizen

Eigentlich rührt man Matcha-Pulver mit einem Spezial-Besen auf. Ich habe so etwas nicht, ein normaler Schneebesen tut es auch, allerdings wird es dann nicht so schaumig.
Keyword Heißgetränk, Tee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

code

Close
Lieblingsspeise © Copyright 2020.