Avocado-Toast mit pochiertem Ei

167

Gesundes Frühstück olé! Aber wir reden hier nicht von Augenverdrehen und langweilig jausnen, sondern wir reden vom ultimativen Hipster-Frühstück. Avocado! Gemüse! Vollkornbrot! Pochiertes Ei! Yeah.
So muss der Start in den Tag aussehen. Zugegeben vielleicht kein Rezept für ein eiliges Essen vor der Arbeit, aber absolut perfekt für einen schönen Morgen am Wochenende: der Avocado-Toast mit pochiertem Ei.

Hipster-Frühstück par excellence

Das Hipster-Movement ist genau meines! Obwohl meine Garderobe fern von coolem Boho-Style ist und mir Vollbart vermutlich auch nicht steht, liebe ich die Hipster-Zeit. Die hat uns nämlich die coolsten Cafés ever beschert. Ich hab zwar bis heute nicht verstanden, warum ein Flat White so anders ist als der gute alte Caffe Latte, aber er klingt halt cool (das wird wohl auch der Unterschied sein). Ich liebe es, wenn in Kaffeehäusern die Einrichtung so genial ist, dass man gleich einziehen will. Und natürlich – das Angebot! Avocado-Toast mit pochiertem Ei! Smoothiebowls! Porridge! Overnight Oats! Pancakes!

Mah, ich könnt mich sofort in alles hineinlegen.

Avocado ist sowieso DAS Hipster-Gemüse (eigentlich Obst. Avocados zählen zu Obst). Keine Ahnung warum. Und auch wenn die essreifen Avocados bei uns nie wirklich an das heranreichen, was wirklich eine reife Avocado vom Baum ist, so ist es dennoch einfach ein unglaublicccchhhh geniales Stück Vitaminbombe.

Avocado-Toast mit pochiertem Ei | Rezept | Foodblog | Lieblingsspeise

Eier pochieren ist nicht meine Stärke

Ich ziehe meinen Hut vor all jenen, die Eier pochieren können, wie es sich gehört. Also Wasser zum Kochen bringen, ein Schuss Essig hinein, das Wasser von der Herdplatte ziehen, mit einem Löffel umrühren, sodass ein Strudel entsteht, das Ei hineinschlagen und mit dem Löffel die Eifäden immer wieder darüberziehen, sodass es kompakt bleibt.

Voll easy, oder?

Ich hab es probiert. Zweimal. Und zweimal habe ich Eierspeise in Wasser aufgelöst produziert. Und einen milden Wutanfall erlitten.
Also habe ich drauf gepfiffen und die Deppen-Methode gewählt. Die funktioniert perfekt, braucht nur leider etwas Frischhaltefolie (Plastikverschwendung…). Man nimmt eine Kaffeetasse und hängt ein Stück Frischhaltefolie hinein. Dann wird die Folie mit etwas Öl bestrichen, das Ei hineingeschlagen und ein bisschen gesalzen. Die Folie ganz eng über dem Ei zusammendrehen und aufzwirbeln. Dieses Eisäckchen wird nun einfach in einen Topf mit simmerndem Wasser gehängt und das Folienende dabei unter dem Topfdeckel eingeklemmt. Maximal 4 Minuten kochen (durch die fehlende Schale geht es schneller), und schon habt ihr ein pochiertes Ei produziert, das den begehrten Wow-Effekt bei Gästen hervorruft! 🙂

Avocado-Toast mit pochiertem Ei | Rezept | Foodblog | Lieblingsspeise
Avocado-Toast mit pochiertem Ei | Rezept | Foodblog | Lieblingsspeise

Avocado-Toast mit pochiertem Ei

Ein gesundes Frühstück voller Geschmack und Farbe
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region International
Portionen 2 Stück

Zutaten
  

  • 2 Stück Vollkornbrot
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Avocado reif
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1/2 Limette Saft davon
  • 2 Eier
  • 1 Karotte
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Anleitungen
 

  • Die Knoblauchzehe schälen und damit die Brotscheiben oben und unten einreiben. Dann die Brote in einer Pfanne in etwas Olivenöl anrösten.
    Beiseite stellen.
  • Einen kleinen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen.
  • Inzwischen das Fruchtfleisch der Avocado auslösen und mit einer Gabel zerquetschen. Mit Sauerrahm vermischen, mit Limettensaft, Salz und etwas Pfeffer abschmecken.
  • Von der Karotte mit dem Sparschäler dünne Streifen abziehen.
  • Die zwei Eier pochieren. Wer das wirklich kann – perfekt. Ich kann es nicht, deshalb hier der Trick:
    Zwei Kaffeetassen mit jeweils einem Stück Frischhaltefolie auslegen. Diese mit etwas Olivenöl benetzen. In jede Tasse ein Ei hineinschlagen. Etwas salzen. Nun die Frischhaltefolie über dem Ei so zudrehen, dass möglichst keine Luft eingeschlossen ist. Die Folie bis oben zusammenwuzeln.
    Die Hitze der Herdplatte zurückschalten, sodass das Wasser nur noch simmert. Die Eisäckchen hineinhängen, die zusammengedrehten Folienenden unter dem Topfdeckel einklemmen.
    4 Minuten lang kochen.
  • In der Zwischenzeit die zwei Brotscheiben mit etwas Butter und der Avocadocremebestreichen, die Karottenstreifen darauflegen.
  • Wenn die Eier fertig gegart sind, die Säckchen aufschneiden und die pochierten Eier auf das Brot legen. Direkt vor dem Servieren (oder erst am Tisch) die Eier mit einem Messer anstechen, sodass der Dotter über das Brot läuft.
    Mit grobem Pfeffer aus einer Pfeffermühle bestreuen.
Keyword Gemüse, Gesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

code

Close
Lieblingsspeise © Copyright 2020.