Top-Banner

Herbstlicher Salat mit Sesam-Dressing

29

Manchmal schreit der Körper einfach nach Vitaminen, kennt ihr das? Ich habe mich in den vergangenen Tagen leider nicht besonders gesund ernährt. Also die berühmten 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sind recht spurlos an mir vorbeigezogen. Aber heute im Büro, als ich mir so überlegt habe, was ich mir zu Mittag richten soll, war der Guster nach Salat da. Zugegeben, der Guster auf ein fetttriefendes Schmitzelsemmerl war auch da… Die Vernunft hat jedoch gesiegt. Und während ich auf dem Weg nach Hause den Supermarkt angesteuert habe, ist mir dieser tolle herbstliche Salat mit Sesam-Dressing eingefallen.

Herbstlicher Salat mit Sesam-Dressing | Lieblingsspeise | Foodblog | Martina Stasny

Die Idee des Sesam-Dressings verdanke ich meiner lieben Cousine Claudia. Bei ihr habe ich vor einigen Wochen mal einen wunderbar gemütlichen Sonntag verbacht inklusive herrlichem Mittagessen. Neben anderen Köstlichkeiten hat sie einen Chinakohl-Salat mit Tahin-Dressing aufgetischt. In den hätte ich mich reinlegen können!

Herbst und Winter sind ja nicht so die klassischen Jahreszeiten, in denen man wild auf Salat ist. Im Sommer jederzeit gerne! Wenn es draußen heiß ist sind Salate und geeiste Suppen das einzige, was mich noch begeistern kann. Aber sobald die Temperatur ins Bodenlose sinkt, folgt meine Salatbegeisterung dem Thermometer. Dabei brauchen wir doch gerade jetzt die Extraportion Vitamine um uns gesund zu halten!

Voller und sättigender

Der Trick an Salaten zur kalten Jahreszeit ist die Auswahl der Zutaten. Die müssen sättigend und irgendwie befriedigender sein als im Sommer. Saisonales Obst und Gemüse spielt da voll hinein. Dieser knackige Bio-Chinakohl ist mir quasi aus dem Supermarktregal ins Gesicht gesprungen, und die saftige Birne gleich hinterher.

Der Speck ist meine Wohlfühl-Beilage. Ich bin seit Ende des Sommers recht strikt was meinen Fleischkonsum angeht. Einmal pro Woche Fleisch oder Fleischprodukte ist das Ziel, zweimal das Maximum. Und das habe ich mir zum Salat gegönnt. Übrigens ein richtig schön fetter Bio-Bauchspeck, der ausgelassen meinem Ciabatta beim Anrösten einen wunderbaren Geschmack mitgegeben hat. Wer nicht so der Fan von Speck ist kann ihn ganz einfach mit gebratener Hühnerbrust austauschen. Oder mit Halloumi. Oder mit gebratenem Seiten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Ruck-zuck und ausredefrei

Weil für dieses Rezept nichts gekocht oder länger gebraten werden muss, ist es ein Hauptspeisensalat, der sogar den größten Kochmuffel überreden sollte. Ein bisschen schneiden, Speck und Brot anbraten, Dressing anmischen, fertig. Da habe ich nicht mal Zeit, mir mein in der Küche sonst obligatorisches Glaserl Wein zu gönnen. Das macht sich dann dafür zum Essen umso besser!

Ganz wichtig: Keine Scheu beim kreativen Austoben. Du hast keinen Chinakohl daheim, aber der grüne Salat muss weg? Du hast ein Glas rote Rüben, aber keine Karotten? Und vor Birnen graust dich, aber Äpfel könntest du fünf am Tag essen? Dann lass dich nicht abhalten davon, meine Zutaten durch deine Favoriten zu ersetzen. Das macht schließlich den Spaß am Kochen aus! 🙂

Herbstlicher Salat mit Sesam-Dressing | Lieblingsspeise | Foodblog | Martina Stasny

Herbstlicher Salat mit Sesam-Dressing

Vollgepackt mit Vitaminen ist dieser Salat sogar an kalten Herbsttagen eine ausgezeichnete Wahl und volle Hauptmahlzeit.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Salat
Land & Region International
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Chinakohl
  • 1 Karotte
  • 1 Birne
  • 2 Stangen Stangensellerie
  • 8 Scheiben Bauchspeck
  • 4 Scheiben Ciabatta
  • 1/2 Granatapfel

Dressing

  • 4 EL Olivenöl in hoher Qualität
  • 4 EL Balsamico
  • 1 EL Crema di Balsamico
  • 1 TL Tahin Sesampaste
  • 1 TL Honigsenf
  • 1 Spritzer Orangensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Chinakohl zerkleinern, Karotte raspeln, Birne und Sellerie in kleine Stücke schneiden.
  • Die Kerne des Granatapfels auslösen.
  • Bauchspeck in einer Pfanne bis zur gewünschten Knusprigkeit braten. Herausnehmen und beiseite stellen. Im in der Pfanne verbliebenen Fett die Ciabattascheiben anrösten.
  • Für das Dressing alle Zutaten gut vermischen. In einer Salatschüssel das Dressing mit Chinakohl, Karotte, Birne und Sellerie vermengen.
  • Salat auf zwei Tellern anrichten. Mit den Granatapfelkernen bestreuen, und Brot und Speck dazu reichen.

Notizen

Dieser Salat lässt sich natürlich mit verschiedenstem Gemüse und Obst variieren und erweitern. Am besten einfach mal schauen, was der Kühlschrank so hergibt.
Keyword Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

code